Selbermachen

Schokolade

So, heute mal wieder Schokolade selbst gemacht (viel einfacher als man denkt und geschmacklich unvergleichbar besser).

Zutaten (für ca. 240g):

Also zuerst muss die Kakaobutter geschmolzen werden, dies muss sehr saft passieren. Ein sehr einfacher Trick ist eine Pfanne halbvoll mit Wasser aufzusetzen und wenn das Wasser dampft und blasen beginnen aufzusteigen den Herd ausstellen und eine Metallschüssel oder Topf mit der Kakaobutter hineinstellen. Es darf nur kein Wasser in die Kakaobutter kommen, sonst gerinnt sie.

DSC_0078

Während die Kakaobutter in Ruhe schmilzt, können die restlichen Zutaten in einer Metallschüssel (Topf), außer dem Agavensirup, abgemessen und ggf. die Toppings vorbereitet werden.

DSC_0080

Wenn die Kakaobutter komplett geschmolzen ist, den Topf aus dem Wasserbad nehmen, abtrocknen und dann zu den trockenen Zutaten gießen. Dann erst den Agavensirup zugeben, am besten mit 2El beginnen und ggf. später nachsüßen. Die ganze Mischung mit einem Löffel verrühren, falls es nicht nichtig zusammen kommt, einfach die Schüssel nochmal kurz in das Wasserbad stellen bis alles eine schöne Kuvertüre ergibt.

DSC_0085

Mehr rühren kann die Schokolade noch schöner machen, Konditoren conchieren ihre Schokolade gerne über viele Stunden hinweg. Allerdings ist das nicht unbedingt nötig. Wenn alles zu eurer Zufriedenheit verrührt ist kann erstmal getestet werden ob die Schokolade euch süß genug ist. Beim Süßen ist nicht nur der persönliche Geschmack zu bedenken, sondern auch das beim abkühlen der Geschmack an Süße verliert, also die Schokolade ein wenig süßer machen als man haben möchte.

So wenn das alles passt kann schon in die Form gegossen werden. Diese sollte sauber und trocken sein. Nicht zu viel auf einmal lieber nochmal nachschöpfen bevor alles überläuft.

DSC_0088

Dann die Form für 10-15 min in den Gefrierschrank stellen, bis die Schokolade fest ist und sich ganz leicht aus der Form löst. Diese Schokolade hat einen sehr zarten Schmelzpunkt und sollte daher im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Mit der angerührten Menge Schokolade kann ich meine Form dreimal füllen. Durch den intensiven Geschmack isst man viel weniger davon, bei uns hält diese Portion ca.2 Monate.

DSC_0002

Voila, selbstgemachte Schokolade! Einmal probiert und für immer verführt. 😉

Eure

angebrannt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s